Skip to content

Rezepte Grill-Rezepte zum Nachgrillen

Wir wünschen gutes Gelingen!
 

Gefülltes Puten ( Hühner) Filet


Einkaufsliste:
Puten ( Hühner )schnitzel, 1 Dose Cottage Cheese mit Kräuter ( Hüttenkäse ), tiefkühl Broccoli, Schweinenetz

Vorbereitung:
Die Puten( Hühner)schnitzel werden platiert, auf jedes Schnitzel 1 TL Cottage Cheese und 1 Röschen Broccoli verteilt, zu einer Roulade geformt, gewürzt und in ein Schweinenetz geschlagen

Zubereitung:
Die gefüllten Putenfilets werden rundum angegrillt und langsam fertiggegart ( ca. 25 min.)


 

Gefülltes Kotelett/ Hühnerkeule

Einkaufsliste:

6 Stück Kotelett mit Knochen ( m. Bandsäge geschnitten) oder Hühnerkeulen Füllung a, Knoblauchkäse ( Cantadu etc. ) Füllung b, je 1/3 Schinken- Käse- Ananas Füllung c, Brät von Käsekrainer, Grillwürstl, angem. Faschiertes usw. Grillgewürz

Vorbereitung:

Die einzelnen Koteletts werden von der Beinseite her mit einem spitzen Messer entlang des Knochens eingeschnitten und in diese Tasche die jeweilige Füllung mit einem Löffel oder Dressiersack gefüllt

Zubereitung:

Langsam auf beiden Seiten grillieren oder braten ( 12- 15 min )

 

Faschierte Gemüseröllchen und Spießchen

Einkaufsliste:

ca. halbes kg gemischtes Faschiertes, Faschiertenmix oder Ei und Semmelbrösel, 1 Stangensellerie, 1 Zucchini, Zahnstocher oder Holzspieß

Vorbereitung:

Gemüse in 10 cm lange Stücke schneiden, Zucchini in dünne Scheiben schneiden, Faschiertes mit Mix oder traditionell anmachen und würzen. Zucchinischeiben mit ca. ½ cm Farce belegen, einrollen und mit Spieß fixieren. Faschiertes zu Laibchen formen und auf Selleriestreifen aufspießen.

Zubereitung:

Die Spieße langsam auf Folie oder Stein goldbraun ( knusprig ) grillieren, ca. 8.12 min


 

Feigen mit Mozarella und Prosciutto

Zutaten:

2 reife Feigen, 4 Scheiben Prosciutto, 50 g Mozarella, 1-2 EL Olivenöl, 1EL Balsamicoessig. Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Feigen halbieren und jeweils von oben in der Mitte einschneiden (nicht durchschneiden). Mozarella in 4 Stücke teilen und 1 Stück in die Feige stecken, mit Prosciutto umwickeln, sodass der schmelzende Mozzarella nicht nach unten heraustropfen kann. Um den Prosciutto zu fixieren die Feigen-Mozzarella-Päckchen auf Doppelspieße stecken, mit Balsamico und Olivenöl ca. 5-10 min marinieren und mit Pfeffer würzen. Von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 7 min direkt grillen.

Vorbereitungszeit:
20 min Grillen: direkt, mittlere Hitze, 200° C Grillzeit: ca. 15 min Hilfsmittel: Weber Style Sauciere mit Pinsel, Weber Style Grillpfanne, Doppelspieße


 


Gegrillter Forellen- Blunz’n Strudel Für 4 Personen

Zutaten:

2 Forellenfilets ohne Haut, Salz, Pfeffer Bratkartoffelgewürz, 100 g Bauernblutwurst, 100 g mehlige gekochte Kartoffeln, 50 g gekochtes Sauerkraut, 2 Strudelblätter, flüssige Butter, 1 Ei, Trennfett

Zubereitung:

Für den Strudel die Forellenfilets entgräten, mit Salz und Pfeffer würzen. Blutwurst enthäuten, in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne schmelzen lassen. Gekochte Kartoffel durch eine Reibe drücken, gekochtes Sauerkraut ausdrücken und klein schneiden.

Blutwurst, Kartoffel und Sauerkraut vermengen. Strudelblätter auslegen, mit flüssiger Butter beträufeln, die Hälfte der Blutwurstmasse der Länge nach verteilen, die Forellenfilets auf die Blutwurstmasse geben und mit der restlichen Masse abdecken. Danach mit Bratkartoffelgewürz würzen. Das Ganze einschlagen, mit verquirlten Ei bestreichen und ca. 20 min im Griller indirekt bei ca. 180° C grillen.


 

Pfeffertrauben aus dem Wok Für 4 Personen

Zutaten:

1 TL grüne Pfefferkörner, 0,1 l trockener Rotwein, 120 g Weintrauben ( gewaschen und halbiert), 20 g Butter, 1 Prise Feinkristallzucker

Zubereitung:

Den Wok erhitzen. Butter mit Zucker erhitzen und die Trauben 1 min darin glasieren mit Rotwein aufgießen, die Pfefferkörner dazugeben und kurz aufkochen lassen.        


 

Rosmarinerdäpfel Für 4 Personen

Zutaten:

12 STK speckige Erdäpfel, eher klein, 12 Scheiben Frühstücksspeck, 6 STK Rosmarinzweige, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Erdäpfel gut waschen und mit der Schale kochen, schälen und kalt stellen. Die erkalteten Erdäpfel mit Salz und Pfeffer würzen, mit Speck umwickeln, die Rosmarinzweige halbieren und zwischen den Speck und den Erdäpfeln stecken. Die Erdäpfel anschließend im Grill bei 180° C indirekt grillen, ca. 15 min      


 

Lammkotelette mit Knoblauchkruste auf Paprikagemüse a la creme und Erdäpfelspeckbuchteln

Für 4 Personen

Zutaten:

12 STK Lammkoteletts ( a 50 g), 3 Knoblauchzehen, 4 Thymianzweige, 2 Rosmarinzweige, 100 ml Olivenöl, 80 Weissbrotbrösel, 4 Knoblauchzehen, 100 g Butter, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilien.         Paprikagemüse Für 4 Personen

Zutaten:

1 kleine Aubergine, 1 kleine Zucchini, 1 rote und gelbe Paprikaschote, 2 Tomaten, 2 Knoblauchzehen fein gehackt, 3 EL Olivenöl, 1 KL Thymian, 50 pürierte Tomaten, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 100 g geschlagener Obers, 50 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

Aus Knoblauch, Thymian, Rosmarin und Olivenöl eine Marinade bereiten und die Koteletts damit übergießen. Zugedeckt über Nacht marinieren. Für die Kruste, Butter schaumig rühren, Knoblauch feinst würfelig schneiden. Butter mit Brösel, Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer vermischen. Die Butter auf ein Stück Frischhaltefolie geben und zu einer Rolle von 4 cm Durchmesser formen und kühl stellen. Für das Paprikagemüse, Zucchini, Auberginen, Paprikaschoten in 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch in feinste Würfel schneiden und mit dem Gemüse in der Gemüsepfanne anbraten. Pürierte Tomaten etwas mitköcheln lassen, abschmecken. Obers und Parmesan untermischen. Die Koteletts aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Die Marinade durch ein Sieb gießen und sowohl Öl als auch Kräuter aufheben. 3 EL vom Marinadeöl erhitzen und die Koteletten darin mit den Marinadekräutern kurz angrillen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Griller ( 100° C) ca. 10 min weitergaren. Einen Griller auf höchster Stufe ca. 300° C einstellen. Die Würzbutter in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden, die Koteletts damit belegen und im Grill goldgelb gratinieren        


 

Erdäpfel-Speckbuchteln

Für 4 Personen

Zutaten:

140 g Erdäpfel roh, Salz, 30 g Germ, 4 EL Milch, 1 Prise Staubzucker, 40 g Butter, 140 g Mehl glatt, 2 Dotter, Mehl zum Bestauben, 90 g Butter zum Tunken ausstreichen, ca. 150 g Hamburger oder Frühstücksspeck, dünn geschnitten

Zubereitung:

Erdäpfel waschen, schälen, vierteln, in Salzwasser kochen, abseihen, im Rohr ausdampfen, passieren, Germ in lauwarmer Milch mit Staubzucker auflösen. Butter schmelzen, Erdäpfel, Mehl, Milch- Germgemisch, Salz und Dotter in einer Schüssel mit einem Kochlöffel verkneten. Den Teig abdecken, ca. 20 min gehen lassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen, Buchtel damit füllen, Teig aneinander drücken mit der gewölbten Seite in die zerlassene Butter tauchen. Buchteln eng nebeneinander in eine ausgebutterte Grilltasse oder Auflaufform schichten. Buchtel nochmals gehen lassen. Griller auf ca. 180° C erhitzen und die Buchteln indirekt ca. 45 min grillen.      


 

Marillentörtchen mit Vanillecreme und Himbeeren

Für 4 Personen

Zutaten:

175 g Brioche, 175 g Marillen, 30 g geröstete Mandeln, ½ MSP. Zimt, 3 cl Marillenbrand, 3/8 L Obers, 75 g Zucker, 3 Eier

Vanillecreme Für 4 Personen

Zutaten:

1/8 L Milch, 1/8 L Obers, ½ Vanilleschote, 4 Eidotter, 60 g Zucker, 2 cl Cointreau, 1 EL Marillenmarmelade, 300 g Himbeeren

Zubereitung:

Brioche im Würfel mit 1 cm Durchmesser schneiden. Marillen entkernen und vierteln ( man kann auch tiefgekühlte oder Früchte aus der Dose nehmen). In einer Schüssel mit Mandeln, Zimt und Marillenbrand mischen. Obers, Eier und Zucker verquirlen und mit der Brioche Marillenmischung verrühren. Etwa 3 cm hoch in eine gebutterte Form füllen und im 180° C vorgeheizten Grill ca. 30 min indirekt grillen, bis die Eiermasse gestockt und das Törtchen goldbraun geworden ist. Marmelade mit etwas Marillenschnaps oder Wasser aufrühren und das Törtchen damit bestreichen. Für die Vanillesauce Milch und Obers mit ausgekratzter Vanilleschote aufkochen. Eidotter und Zucker über Dampf schaumig schlagen, Milch – Obersmischung dazugeben und bis zur Rose abziehen. Kalt rühren und bis zur Rose abziehen, mit Cointreau parfümieren. Törtchen etwas setzen lassen und in die Mitte des Tellers setzten, mit Vanillesauce umgeben und mit Himbeeren garnieren.